Ziviltechniker

Ziviltechniker treten am gesamten, von ihrer Befugnis abgedeckten Fachgebiet als

 

 

Ziviltechniker sind mit "öffentlichen Glauben" versehene Personen gemäß 292 Zivilprozessordnung (öffentliche Urkundsperson). Sie sind berechtigt, im Rahmen ihrer Befugnis öffentliche Urkunden zu errichten, die von Verwaltungsbehörden so angesehen werden, als wenn sie von Behörden selbst ausgefertigt worden wären.